Dating apps review

now browsing by category

 

Lass mich daruber erzahlen Unser Afrointroductions Test Afrikanische Liebe finden?

Lass mich daruber erzahlen Unser Afrointroductions Test Afrikanische Liebe finden?

Afrointroductions ist ein Datingportal fur jedes Menschen aus Afrika oder mit einem afrikanischen Hintergrund und solche, die einen ebensolchen Partner forschen. Es wird in zahlreichen Landern (auch in Deutschland) erhaltlich.

Afrointroductions wirbt mit mehr denn zweieinhalb Millionen Nutzern. Die Anmeldung wird gratis, allerdings benotigt man einen kostenpflichtigen Gold- oder Platin-Account, um die Seite sinnvoll und vollumfanglich nutzen zu konnen. Die Plattform gehort zur Australischen Cupid Media Pty Ltd., Wafer viele weitere interkulturelle Dating-Portale betreibt. Insgesamt sind es 35 sogenannte Nischenportale, die unter dem Dach von Cupid Media zu finden sind. Zu tun haben neben kulturspezifischen Datingseiten – die allerdings deutlich in der Majoritat sind – auch Portale fur jedes alleinerziehende Eltern, Gay-Portale oder spezielle Seite je Christen oder Muslime. Au?erdem sind Angebote pro mollige Menschen oder auch Militarangehorge in der Palette enthalten. Neben Afrointroductions gibt es auch Black Cupid, welches sich besonders nur an dunkelhautige Singles richtet.

Nicht viele deutsche Nutzer

Viele Nutzer von Afrointroductions kommen aus Afrika, den USA oder dem karibischen Raum. Wafer meisten sind auf der Suche hinter einer festen Partnerschaft oder Heirat und geben an, hierfur auch in ein anderes Land ziehen zu wollen.

Profilbilder fehlen bei vielen Frauen

In Deutschland sind bei Afrointroductions regional entgegengesetzt viele Menschen angemeldet. Sucht man in einer Gro?stadt ist das Angebot viel besser denn in landlichen Regionen. Allerdings wird in der lokalen Stichprobensuche auch der “Manneruberschuss” deutlich. So sind in Koln mehr denn 1000 hauptsachlich wei?e Manner zwischen 40 und 60 Jahren mit Foto angemeldet. Diese sind tendenziell auf der Suche hinter jungeren Frauen. Read More